Aktionen

Benutzer

(Die Seite wurde neu angelegt: „== Frank Lipowsky == <div class="row"> <div class="large-4 columns">200px</div> <div class="large-8 columns"> [Prof. Dr. Frank Lipowsk…“)
 
(Frank Lipowsky)
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
<div class="large-4 columns">[[Datei:lipowsky.jpg|200px]]</div>
 
<div class="large-4 columns">[[Datei:lipowsky.jpg|200px]]</div>
 
<div class="large-8 columns">
 
<div class="large-8 columns">
[Prof. Dr. Frank Lipowsky|http://www.frank-lipowsky.de]  
+
[http://www.frank-lipowsky.de Prof. Dr. Frank Lipowsky]  
 +
 
 
Universität Kassel
 
Universität Kassel
 +
 
Institut für Erziehungswissenschaft  
 
Institut für Erziehungswissenschaft  
 +
 
Tel.: +49 561 804 3613
 
Tel.: +49 561 804 3613
 +
 
E-Mail: lipowsky@uni-kassel.de  
 
E-Mail: lipowsky@uni-kassel.de  
  

Aktuelle Version vom 13. Oktober 2014, 11:20 Uhr

Frank Lipowsky

Lipowsky.jpg

Prof. Dr. Frank Lipowsky

Universität Kassel

Institut für Erziehungswissenschaft

Tel.: +49 561 804 3613

E-Mail: lipowsky@uni-kassel.de

Teilprojekt 11


Biographie

Frank Lipowsky hat an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg die Fächer Mathematik, Sachunterricht und Anfangsunterricht für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen studiert. Das Referendariat absolvierte er von 1990-1991 am Staatlichen Seminar in Bad Mergentheim und an der Grund- und Hauptschule in Weikersheim. Nach dem Referendariat arbeitete er an verschiedenen Hauptschulen in Baden-Württemberg und war Lehrbeauftragter am Staatlichen Seminar in Bad Mergentheim. Im Jahr 1995 wurde er an die Pädagogische Hochschule Heidelberg abgeordnet und absolvierte hier neben seiner Lehrtätigkeit im Bereich der Grundschulpädagogik den Diplom-Aufstudiengang in Schulpädagogik, den er 1998 abschloss. Von 1998 bis 2002 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fach Soziologie und promovierte 2003 mit einer Arbeit zum beruflichen Erfolg von Lehramtsabsolventen in der Berufseinstiegsphase. Von 2002 bis 2006 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am DIPF in Frankfurt, wo er unter anderem in der deutsch-schweizerischen Pythagorasstudie mitarbeitete. Seit 2006 ist Frank Lipowsky Professor für Empirische Schul- und Unterrichtsforschung an der Universität Kassel. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Unterrichtsforschung und die Forschung zur Wirksamkeit von Lehrerfortbildungen.