Aktionen

Teilprojekt 03

Entwicklung fachbezogener förderdiagnostischer Kompetenzen von Mathematiklehrkräften mit Hilfe empiriegestützter diagnostischer Instrumente - Evaluation der Wirksamkeit von Professionalisierungsmaßnahmen im Zusammenhang mit einer zentralen Einstiegsdiagnose in Klasse 5

Im Projekt wird die Rezeption und Nutzung des neuen zentral administrierten Diagnoseinstruments "Lernstand 5" in Baden-Württemberg evaluiert. Es wird der Frage nachgegangen, wie sich eine kriteriale Eingangsdiagnostik in Verbindung mit zwei Fortbildungskonzeptionen (Einmalfortbildung, kontinuierliche Fachberaterbegleitung) auf die pädagogische Nutzung des Diagnoseinstruments seitens der Lehrkräfte und weitergehend auf die Entwicklung der Schülerleistungen auswirkt. In einem quasi-experimentellen 2x2 Kontrollgruppen-Design werden auf Lehrerebene die Wirkungen auf a) Motivation und Akzeptanz, b) Rezeption und Nutzung der Diagnoserückmeldungen, c) professionelle Kompetenz der Lehrkräfte, sowie auf Schülerebene d) die Leistungsentwicklung untersucht.